farbenspiel.

foto: ich. stoffe: amy butler.

foto: ich. stoffe: amy butler.

in gedanken ist mein quilt quasi schon fertig. ich habe mir jetzt erste stoff-quarters gekauft (15x15cm), in diesem fall designt von amy butler. ich mag diese opulenten muster und finde sie ergänzen die schlichten weißen bettlaken, die ich mit verarbeiten will, hervorragend.
überrascht war ich, dass mir tatsächlich nur ein einziges muster überhaupt nicht gefällt (oben, das 3. muster von links, das doppelt vorhanden ist, so runde blumen, die mich an einen blick durchs mikroskop erinnern, einzeller oder so), während ich die anderen echt großartig finde.

das muster des quilt-oberteils soll aus im prinzip aus neunerblöcken bestehen: entweder rein weiße neunerblöcke, wo ich  unterschiedlichen gewebe der bettlaken berücksichtigen möchte oder neunerblöcke mit oben gezeigten quarters gemischt. ich glaube, so bekomme ich immer noch einen möglichst hellen quilt, ohne dass er langweilig wirken wird.

logischerweise werden die bisher erstandenen quarters dafür nicht ausreichen (waren leider „nur“ 30 stück in dem päckchen enthalten), daher bin ich aktuell auf der suche nach einem ähnlichen stil (am besten wieder im angebot).

was die anderen teilprojekte des jahres angeht: von der häkeldecke existieren bislang drei hexagons (immerhin); buddenbrooks geht nicht voran, weil mir beim lesen klar geworden ist, dass ich diese familie irgendwie nicht mag; 700 words klappt zumindest im blog und in den hausarbeiten; und forrest? der macht alles, aber nicht laufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s