sunshine. – diary 15.3.13

der tag ist schon wieder fast vorbei und wirklich produktiv geht anders. es fehlt auch die motivation überhaupt etwas zu schreiben. seit heute früh hab ich nervigsten husten, der tief in den bronchien weh tut, verziert mit etwas schnupfen und dauerfrösteln. trotzdem haben der held der welt und ich heute den späten vormittag in der city verbracht, um hosen, hemden und blusen zu kaufen. es war unglaublich kalt, aber dafür scheint heute schon den ganzen tag die sonne. den ganzen tag! fast könnte man meinen, der frühling steht vor der tür.

den wochenendeinkauf haben wir auch gleich erledigt, außerdem noch diverse andere besorgungen, so dass ich zuhause auf dem sofa einfach beinahe hustend zusammen gebrochen bin. hier heute also nur ein kurzer und unspektakulärer tagebucheintrag. damit soll für mich die tagebuchblogging-woche auch beendet sein, denn ich schätze, dass noch mehr alltag auf die dauer langweilig wird. und am wochenende ist sowieso nichts besonderes geplant.

jetzt mit tee auf’s sofa, die erkältung bekämpfen und dann das wochenende einläuten.

– die weiteren tagebuch-bloggerinnen finden sich wie gewohnt hier. –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s