nablopomo #06

Die BRAVO hat noch nichts von Feminismus, Empowerment oder Gleichberechtigung gehört. Stattdessen verbreitet sie noch immer die Mär, dass Mädchen nur Interesse an Jungs und MakeUp haben (siehe Nachträge unten) und überhaupt nur immer lächeln sollten, um charmant und sexy zu sein – nichts anderes können wir wollen:

bittelächeln

Alles ausgemachter Blödsinn. Im Folgenden eine kleine Anleitung, was aus meiner Sicht wirklich für eine „Hammer-Ausstrahlung“ sorgt. Bittedanke.

how to be yourself vertrauen muteinzigartig liebe selbstthats it

Warnhinweis: Bei Beachtung dieser Komponenten kann es zu Irritationen in der Umwelt kommen, da andere Menschen möglicherweise noch nicht so weit sind. Lass dich davon nicht beeinträchtigen – keep calm and carry on!

Nachtrag 1:
Der Artikel wurde mittlerweile von der BRAVO kommentarlos gelöscht. Ursprünglich führte dieser Link zu 100 Tipps, wie Mädchen eine „Hammer-Ausstrahlung“ bekommen und sich jeden Jungen angeln können.

Nachtrag 2:
Meike Lobo hat einen lesenswerten Brandbrief „Das passive Mädchen oder #flirtennachbravo“ dazu geschrieben.

Nachtrag 3:
Das Internet vergisst nichts. Die BRAVO hat den Artikel bereits 2012 schon einmal veröffentlicht. Was es nicht besser macht.


Dieser Artikel erscheint im Rahmen des #NaBloPoMo, den @makellosmag für den Juli ausgerufen hat. An die unverbindlichen Themenvorschläge (heute: „Im Gegenteil“ – deswegen auch so viele Bilder statt des üblichen Textes) halte ich mich sporadisch bis gar nicht. Ansonsten: Girlpower!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s