Galerie

tauchgang.

ich bin untergetaucht. irgendwo in mir selbst, es geht mir ganz passabel – mal besser, mal schlechter. die lebens- und arbeitssituation ist unverändert. was mich wirklich innerlich berührt ist schwer zu sagen. mein freund gehört dazu, im positiven wie im negativen. nichts und niemand schürt so sehr meine emotionen wie er. wunderbare freundinnen, die mir ihre zeit und ihr lachen schenken. blumen und pflanzen auf dem balkon, das frische grün und das damit verbundene wachstum und aufbrechen von leben. das chor-singen, das ich vor zwei wochen wieder begonnen habe – mir hat es beinah das herz zerrissen.

es ist was es ist. leben.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements