ich und elaine. – short story

Diese Haare, rote Locken, das Lachen, die dunklen Augen – so hatte ich mir Elaine vorgestellt und so steht sie vor mir in der Sommersonne. Ich habe mich verspätet, es scheint ihr nichts auszumachen. Meine Hände sind vor Aufregung feucht und klamm. Verkrampft umfasse ich den Lenker des Hollandrades. Versuche mir nichts anmerken zu lassen. Der oberste Knopf ihres Kleides ist offen. Gewährt Einblicke. Zur Begrüßung eine Umarmung. Sie fühlt sich warm an. Weiterlesen

Advertisements